So wählt man das richtige Bücherregal aus

Ein passendes Bücherregal auszusuchen, ist nicht immer einfach. Sehr wichtig ist, dass das Regal die richtige Stabilität bietet, damit der vorhandene Stauraum im Zimmer bis in die Höhe genutzt werden kann. Gleichzeitig müssen auch die Regalbretter sehr stabil sein, damit sie das Gewicht des Regalinhalts optimal tragen können. 

Werden nur wenige Bücher eingeräumt, entsteht auch weniger Traggewicht, sodass auch ein Wandregal angebracht werden kann. Ein Regal mit Rückwand bietet statisch die beste Stabilität. Gleichzeitig kann ein hohes Regal mit Rückwand auch als Raumteiler genutzt werden, um einen Raumbereich vom anderen abzutrennen. In einem Bücherregal behält man immer den Überblick über den Inhalt. Schnell kann man auf Exemplare zugreifen. Dies macht ein Regal gegenüber einem Schrank sehr attraktiv. Dabei können mehrere Regale aneinander gestellt werden, damit der Stauraum erweitert wird.

Schlichte Regale im Trend

Derzeit liegen schlichte Regale ohne Schnörkel im Trend. Sie sind geradlinig und lassen sich immer wieder auch in einem neuen Raum aufstellen oder aber auch mit anderen Möbeln stets neu kombinieren. Helle Farben dominieren bei diesem Modetrend. Insbesondere in Wandfarbe wirken die Regale dann nicht aufdringlich im Raum, sondern lassen optisch eher die Inhalte sprechen.

Regale, die schmale Fächer haben, eignen sich besonders, um Dekoobjekte und Sammlerstücke in Szene zu setzen. Auch DVDs und weitere Utensilien lassen sich sehr gut hierin aufbewahren. Die schmalen Bereiche lassen sich dann auch mit breiteren Fächern kombinieren. Diese bieten dann genug Platz, um Bücher, Ordner und weitere Utensilien unterbringen zu können. Wenn breitere und schmale Fächer sich abwechseln, bringt dies einen optischen Schwung in das Regal. Die wohnliche Wirkung von unterschiedlichen Fächergrößen ist enorm, sodass derartige Kombinationen sehr empfehlenswert sind.

Sehr vorteilhaft sind spezielle Regalsysteme, die sich jederzeit um ein weiteres Element erweitern lassen, https://tylko.com/de/regale/bookcase/. So bleibt man stets flexibel und kann das Regal insgesamt so oft wie gewünscht umgestalten. Bei der Auswahl sollte man auf hochwertige Materialien achten, die robust sind und eine lange Lebensdauer haben. Holz als Material ist sehr stabil und robust. Zudem lässt sich Holz immer nach Wunsch lackieren und lasieren, wenn einmal der Farbton geändert werden soll. 

Auch Metallregale sind sehr robust. Sie besitzen häufig ein Stecksystem, dass sich jederzeit auch wieder auseinandernehmen und verändern lassen kann. Zudem lassen sich auch Glas- oder Acryleinlegeböden im Metallregal integrieren. Insoweit bietet ein Metallregal eine umfangreiche Gestaltungsmöglichkeit. Metall wirkt unaufdringlich in jedem Raum und passt auch zu zahlreichen anderen schon vorhandenen Einrichtungsgegenständen.