29. Juni 2011   Presseerklärungen

Armut ist in Euskirchen ein Tabu Thema

Der Stadtverband Euskirchen – Weilerswist erklärt zur Sitzung des Fachausschuss Generationen und Soziales vom 28.06.2011:


Wir DIE LINKE. Stadtverband Euskirchen – Weilerswist haben uns für eine Erstellung eines Armutsberichtes für die Stadt Euskirchen stark gemacht. Hier soll für Euskirchen einen Überblick geschaffen werden welche BürgerInn, Kinder, Rentner, Obdachlose, Menschen von Armut insgesamt betroffen sind. Wo liegen die geografischen Schwerpunkte im Stadtbereich oder wie sehr sind Kinder von der Armut betroffen? Ab wann gilt man als arm? Wenn diese wichtigen Fragen beantwortet werden, könnten wir gezielter mit sozialen Verbenden und zusammen mit sozialen Vereinen und Organisationen, gegen die Armut in Euskirchen ein Konzept entwickeln.


Dieses wurde vom Fachausschuss für Generationen und Soziales der Kreisstadt Euskirchen leider einstimmig bei einer Enthaltung abgelehnt. Man fand auch eine schnelle Begründung, denn es heißt es bestehe für so einen Bericht keine Notwendigkeit. Weiter hieß es, für was soll man diesen Bericht brauchen? Die Zahlen seien angeblich schon bekannt. Hier stellt sich die Frage warum die Verwaltung die Zahlen dann nicht öffentlich herausgibt? Ein weiterer “Grund“ war, dass dieser Bericht 4000,- Euro für die Arbeitsstelle kosten würde und man spekuliert, dass es durch die Kommunalaufsicht nicht genehmigt würde.

Weiterlesen: Armut ist in Euskirchen ein Tabu Thema

17. März 2011   Presseerklärungen

Privatisierung Kitas Weilerswist

Der Stadtverband Euskirchen – Weilerswist Partei DIE LINKE. erklärt:


Jan Fischer Vorsitzender und Susanne Schütze-Lülsdorf Stellv. Vorsitzende


Zum Antrag der Parteien und Listenpartner CDU/ FDP im Gemeinderat Weilerswist zur Privatisierung der Kindertagesstätten(Kitas). CDU und FDP bringen am heutigen Tage im Fachausschuss Haupt- und Finanzen einen Antrag ein, der erst am 14. März 2011 gestellt wurde und im heutigen Fachausschuss behandelt werden soll. Hier ist zu erkennen, dass vermutlich die Listenpartner still und heimlich den Antrag durchpeitschen möchten, ohne sich dabei mit der Gegenwehr der betroffenen Eltern sowie der Erzieherinnen und Erzieher konfrontiert zu sehen.

Weiterlesen: Privatisierung Kitas Weilerswist

07. Dezember 2010   Presseerklärungen

Optimistisch! oder doch Riskant?

Das rund 30 Millionen Projekte in den Erft Auen in Euskirchen, verzeichnet den ersten Spartenstich. Eröffnungstermin soll im Dezember sein, ob es dann auch Realität wird ist fraglich aber durchaus möglich.Der Investor Wund rechnet mit ca. 750.000 Besuchern im Jahr.

Eine große Zahl, wenn man sie aber durch 365 Tage teilt wird diese dann schon deutlich kleiner, denn man käme dann pro. Tag auf 2055 Besucher.
Diese 2055 Besucher pro Tag, scheinen für Stadt und Investor realistisch zu sein, für die Basisgruppe DIE LINKE. IGZEW völlig an der Realität vorbei gedacht.

Weiterlesen: Optimistisch! oder doch Riskant?

26. Juli 2010   Presseerklärungen

Herr Seif in Erklärungsnot

Heute Morgen versammelten sich einige Mitglieder des Jugend und Kulturvereins Art Eifel e.V. vor dem Büro des Bundestagsabgeordneten Detlef Seif (CDU) in der Euskirchener Innenstadt um Lautstark gegen Atomkraft und deren Werke zu Protestieren. Neben dem Initiator Campact e.V. waren auch Kommunalpolitiker vor Ort Jan Fischer Stadtverbandsvorsitzender der Partei DIE LINKE Euskirchen/Weilerswist und Dorothee Kroll Sprecherin des Ortsverbandes Euskirchen Bündnis 90 Die Grünen.

Weiterlesen: Herr Seif in Erklärungsnot

Open source productions