06. Februar 2012  

Neuwahl SV Euskirchen

Nach zwei erfolgreichen Jahren politischer Arbeit wählte der Stadtverband Euskirchen,  ende Januar einen neuen Vorstand. Der bisherige Vorsitzende Jan Fischer wurde mit großer Mehrheit wiedergewählt. Das Amt der stellv. Vorsitzenden besetzt Swetlana Roitzheim  als Beisitzer wurden Ingeborg Löwigt und Swen Samoly von den Mitgliedern gewählt.


Der Stadtverband möchte weiter an die beachtlichen Erfolge der vergangenen zwei Jahre anknüpfen und weiterhin sozialpolitische Themen in Euskirchen besetzten. Die Armut im Kreis Euskirchen und folglich auch in der Stadt Euskirchen wächst dramatisch weiter, soziale Einrichtungen sind daher   wichtiger als je zuvor für die Stadt. Diesen sozialen Einrichtungen streicht oder kürzt man seit  Jahren die finanziellen Mittel - man nimmt ihnen die Grundlage zur Arbeit - mit der Begründung  der leeren Kassen der Kommunen. Zusätzlich verkauft man noch kommunales Eigentum, gibt diese in private Hände und verkauft die letzten Einnahmequellen der Kommune.

Öffentliche Daseinsvorsorge wie Schulen, Kitas, Krankenhäuser, Strom – Gas – und Wasserwerke sowie kulturelle Einrichtungen müssen Rekommunalisiert werden, damit die Existenz nicht von einem privatem Unternehmen abhängig ist. Jetzt ist der Rat gefragt, eine neue Prioritätenliste zu erstellen, bei dem nicht der Gewinn an erster Stelle steht, sondern die sozialen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger.
Wir werden uns als Stadtverband auch weiterhin für die sozialen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger einsetzten, sodass es in Euskirchen ein Stück weit gerechter zugeht.

Joomla Plugin

 

Open source productions